Donnerstag, 2. Juli 2015

Mama-Talia aus Marrakesch...

... ist keine Bekannte von mir, sondern die Lösung für mein Umstandskleidungsproblem ;-)
Ja! (Trommelwirbel!) Ich hab ihn gefunden, DEN Schnitt für mich und mein Plauzi.


Als Heike von Lieblingsnaht kürzlich zum Probenähen für die große Version ihrer Tunika/Bluse Talia aufrief, war ich sofort begeistert... Es gibt nämlich nicht nur eine "normale" Miss-Talia, sondern eben auch eine Mama-Talia für schwangere Mädels.
Die Mama-Talia ist obenrum schön figurnah, fällt dabei aber trotzdem wunderbar weit um die nicht (mehr) vorhandene Taille. Wer mag, betont den Babybauch mit einem Gürtel und wer es weniger "rüschig" haben will entscheidet sich für Falten statt Raffung – der Bauch hat in jedem Fall genug Platz.


Mama-Talia ist eigentlich ein Oberteil, im eBook ist aber auch beschrieben wie man es ruckzuck zum Kleid verlängert. 
Und das war nötig als ich den genialen Stoff Grand Marrakesch gesehen habe. Es war einfach sofort klar, dass der nicht nur eine kurze Talia wird, sondern mindestens ein ganzer Rapport für ein Kleid ausgenutzt werden muss. Ich sag's euch, das war ein ganz schönes Schnittmustergeschiebe und ich kam echt ins Schwitzen – aber das Ergebnis macht mich echt sehr glücklich ;-)
Und nur damit es auch ja niemand übersieht: Wie gut eignet sich denn bitte das Stoffmuster für das Halsbündchen?! 



Wer kein Bäuchlein hat, darf sich übrigens bei der Miss-Talia über die Möglichkeit freuen, sie auch aus Webware zu nähen. In der Probenähgruppe gab es wunderbare Beispiele aus ganz dünner Baumwolle die alle wirklich mehr als schön aussahen. Spätestens im nächsten Frühjahr brauch ich sowas auch ganz dringend.
Bis dahin zeige ich euch aber noch mindestens die drei anderen Mama-Talias die es schon in meinen Schrank geschafft haben... Ich sag doch, das ist mein neuer Schnitt ;-)




Verlinkt: RUMS, Bio-Linkparty
Schnittmuster: Mama-Talia  oder Miss-Talia von Lieblingsnaht (heute erschienen)
Stoff: Grand Marrakesch von Lillestoff (letzte Woche erschienen und gerade ausverkauft... aber in Kürze wieder erhältlich, die Nachproduktion läuft schon ;-))

Donnerstag, 25. Juni 2015

Waterbloom trifft Rapsfeld

Dass sich FrauLizzy auch gut mit Bauch tragen lässt, hab ich euch ja hier schon gezeigt.
Und wie versprochen ist es natürlich auch nicht bei dieser einen Version geblieben...



Dieses mal habe ich den Schnitt unverändert genäht – da passt das Plauzi jetzt noch gut drunter, allerdings wären im Nachhinein drei Zentimeter mehr Länge gut gewesen. Lange kann ich das so nicht mehr tragen bevor es bauchfrei wird ;-)



Da das Oberteil in meinem Fall ja untenrum etwas weiter absteht als von den Schnitterstellern beabsichtigt, halte ich das Shirt mit einem Band unter der Brust zusammen. Eigentlich wollte ich ein Gummi einnähen, hab den Arbeitsschritt aber natürlich an entsprechender Stelle vergessen. Man munkelt diese extreme Vergesslichkeit in der Schwangerschaft soll es wirklich geben! Also wieder Band. Gefällt mir hier aber wirklich ausgesprochen gut, denn dadurch wird das Retroblumenmuster etwas gebrochen. Ab einer gewissen Körper/Kleider/Wasauchimmer-Größe werden mir auffällige Musterwiederholungen schnell zu viel und ich sehe nur noch flimmernde Fläche. Da tut so ein kontrastriendes Element immer ganz gut.



Die zauberhafte "Brosche" ist ein Grannysquare welches mir die liebe Kerstin vor über einem Jahr mal in ein Stofftausch-Päckchen gelegt hat. Seitdem hat das hübsche Stück zusammen mit zwei anderen in meinem Nähzimmer auf seine kreative Verwendung gewartet. Jetzt war es endlich soweit... Wie gut passen bitte diese Farben mit dem schönen Waterbloom-Stöffchen zusammen?! Danke Sternbien!



Verlinkt: RUMS, Biolinkparty
Schnitt: FrauLizzy von Schnittreif/Fritzi
Stoff: Waterbloom von Lillestoff (Voraussichtlich erhältlich ab 4.7.)

Mittwoch, 24. Juni 2015

Rock und Shirt *Sommer in Gedanken*



Wie gerne würde ich diesen Post mit den Worten "Zum heutigen Me Made Mittwoch trage ich meinen neuen Sommerock" oder "Ich trage heute mein neues Shirt" starten. Stimmt aber nicht. Ich hab einen Pulli an. Und mir ist kalt.
Da ich aber definitiv nicht warten kann, bis es der Sommer irgendwann wieder auf die Reihe kriegt, zeige ich euch diesen Teil meiner neuen Sommergarderobe trotzdem. Immerhin war beides schon mal kurz im Einsatz.




Das Shirt ist eigentlich eine FrauFrida, allerdings für den Bauch aus Jersey statt aus Webware genäht. Der Schnitt hat sich da als sehr praktisch herausgestellt und ich hab nun schon einige Fridas im Schrank.

Der Rock ist FrauAntje mit verlängertem Bund – der geht schön über die Babyplauze und wächst eine Weile mit. So ist zumindest der Plan.



Auf die Idee die beiden Teile zusammen zu tragen bin ich am Anfang gar nicht gekommen, dafür komme ich mir gerade zu unförmig vor, aber fürs Foto fand ich es ganz nett die Kombination zu sehen. Mit einem körperbetonteren und weniger kastig geschnittenen Oberteil sieht die Muster-Überdosis aber sicher besser aus ;-)




Verlinkt: MMM
Stoff: Flowerstars von  Lillestoff
Schnitt: FrauFrida und FrauAntje von Schnittreif/Fritzi

Dienstag, 23. Juni 2015

Retro-Blümchen mit Ohren



Heute gibt es mal wieder was für Kleine: Den Schnitt für die Wendejacke habe ich in Größe 58 schon öfter genäht und ich bin jedes mal auf's neue vom Ergebnis angetan – so mini und so süß!

Ohren hat die Jacke nur auf einer Seite, auf der anderen habe ich dieses mal drei Bändelchen befestigt. Finde ich ebenfalls ganz süß und merke ich mir (hoffentlich!) für Jacken in größeren Größen, da sind ja niedliche Öhrchen oft nicht mehr ganz so angesagt.



Da man so wenig Stoff braucht kann man prima Reste verwerten oder auch mal ganz vorsichtig ein lange gehütetes Schätzchen anschneiden... In meinem Fall waren es heute die Reste von einem Umstandshirt für mich, das ich euch hoffentlich nächste Woche zeigen kann.




Und nein, das ist kein verstecktes Mädchenouting meinerseits, sondern einfach nur ein Jäckchen welches in meine Geschenkekiste wandert ;-)



Verlinkt: Creadienstag
Stoff: Pink Sevenbark von Lillestoff, türkisfarbener Pünktchenjersey und Sweat vom Stoffmarkt
Schnitt: Yellow Sky Jacke




Donnerstag, 18. Juni 2015

FrauFrida in London - Teil 2

Wieder FrauFrida, wieder Jersey, wieder London.



Der Schnitt passt mir momentan noch fast ohne Änderungen, lediglich die Länge habe ich an meine Körpergröße angepasst und Richtung Bauch die Nahtzugabe etwas großzügiger ausgelegt ;-). Das Shirt hätte noch einen Tick länger sein können, aber mit langem Top darunter passt's. Die letzte Version kommt mir auf den Bildern länger vor, getragen finde ich aber beide gut und fühle mich wirklich wohl darin.



Die Covernaht am Saum hat sich leider ein bisschen verzogen, ich muss aber gestehen ich hatte keine Lust auf den Nahtauftrenner und hab dann erst beim Säumen der Ärmel die Covereinstellungen geändert.



Übrigens: das Oberteil ist eigentlich mein Sportshirt und durfte nur aus Mangel an einfarbigen Alternativen mit nach London.
Ich hab türkisfarbene Shorts und perfekt passende Schuhe dazu und finde mich extrem schick in dem Outfit – ein Zustand der beim Sport eher selten ist, da bleibt die Optik oft hinter der Funktionalität zurück ;-)



Verlinkt: RUMS
Stoff: Jersey vom Stoffmarkt 
Schnitt: FrauFrida von Schnittreif/Fritzi

Mittwoch, 17. Juni 2015

Stadt, Land, Fluss mit FrauAntje


Ok, die Überschrift ist nicht ganz wahr. In ein Gewässer habe ich mich trotz maritimem Stoffdesign nicht gewagt – lediglich ein Sumpfgebiet gestreift – aber für die Bilder mussten sowohl Stadt, als auch Land herhalten.
Nachdem ich mit den Stadtbildern nur mittelzufrieden war, musste auch die ländliche Location nochmal bemüht werden, damit ihr den Sommerock auch nochmal in sonnigem Umfeld seht. 

Soviel zum Hintergrund, nun zum Rock. 
Das Schnittmuster lag ewig auf meinem Tisch, ich konnte mich aber nicht so richtig zum Nähen durchringen. Optisch war es schon immer mein Fall, einziger Grund für das lange Liegenlassen ist der, dass ich Webwareröcke einfach lieber mag. Aus festem Stoff können die nämlich die Figur noch so ein klitzekleines Bisschen dahin bringen wo man sie gerne hätte... 


Nun ja, das mit der Figur ist in den Hintergrund gerückt, die Babywampe in den Vordergrund ;-)
Genäht werden jetzt die Schnitte bei denen ich davon ausgehe, dass sie länger als eine Woche passen.
Bei dieser Version (ja, es gibt natürlich mehrere) hab ich den Bund einer Schwangerschaftsjeans nachgebaut und somit den kompletten Bauch verpackt... sehr bequem! Es funktioniert aber auch prima, den vorgesehenen Bund einfach nur ein bisschen zu verbreitern oder den Rock hüftig zu tragen – je nach Bauch und Vorliebe eben.

Und damit es sich jetzt nicht so liest, als ob das alles nur das Notfallprogramm wäre: FrauAntje ist genial! Supereinfach zu nähen, die Kellerfalten sehen schick aus und machen das Röckchen noch dazu extrem bequem. 



Mit meinem maritimen Röckchen besuche ich heute den Me Made Mittwoch und bin gespannt, ob die Damen dort ebenfalls farblich passendes Schuhwerk tragen ;-)



Verlinkt: MMM
Stoff: Baltic Love von Lillestoff
Schnitt: FrauAntje von Schnittreif/Fritzi

Mittwoch, 10. Juni 2015

FrauFrida in London



Zum heutigen Me Made Mittwoch zeige ich euch Bilder von meinem neuen Oberteil welche am Wochenende in London entstanden sind. Als ihr hier in Deutschland bei 30 Grad geschwitzt habe, hab ich mir die Füße bei frischen 18 Grad in London wundgelaufen (nur um meinen etwas gequälten Gesichtsausdruck zu entschuldigen ;-))...

Kurz vor unserem London-Trip musste ich feststellen, dass ich einen ganzen Schrank voll nichts zum anziehen habe. Die Sache mit den umstandtauglichen Oberteilen ohne Rüschen und Bänder um den Bauch ist nach wie vor ein Thema. Ein paar eventuell passende Teile hab ich zwar gefunden, aber eben noch nicht DEN Schnitt.



Also hab ich mir auf die Schnelle eine FrauFrida aus einem lang abgelagerten, sehr schweren Jersey genäht. Den Schnitt ist ja eigentlich für Webware gemacht, ich habe ihn aber zuvor schonmal für ein Sportshirt verwendet und bin begeistert, wie gut er über den Bauch geht und wieviel Bewegungsfreiheit man mit ihm hat.
Mit dem schweren Strick hätte es zwar eine Größe kleiner sein dürfen, aber ich wachse wohl rein ;-)






Verlinkt: MMM
Schnitt. FrauFrida von Schnittreif/Fritzi
Stoff: Stoffmarkt
Location: Sky Garden London

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...