Donnerstag, 23. Juni 2016

Frollein Matrossel *Pusteblume mustard*

Gefühlt ewig schlummerte das Frollein Matrossel auf meiner Ferstplatte. Nicht, weil ich den Schnitt nicht nähen wollte, sondern weil mir einfach das richtige Stöffchen fehlte. So ein Soft Touch oder Strick ist ja nur bedingt für ein Sommerkleid zu gebrauchen.



Und dann kam am Dienstag unverhofft ein leichter Sommerjersey in grau mit Pusteblumendesign ins Haus und der Plan stand fest: waschen, schneiden, legen nähen. Und zwar schnell.
Für die Abwechslung habe ich mich beim Frollein für den eckigen Ausschnitt entschieden und die mittlere Länge genäht. Ich schätze bei meiner Körpergröße entspricht das dann der kurzen Version. So war zumindest der Plan. Überhaupt funktionierte der Plan den ganzen Tag total gut. Die Sonne trocknete den Stoff in nullkommanix, das Kind schlief mittags, ich hatte Zeit für den Zuschnitt, der Stoff reichte gerade so (vom geteilten Rückenteil mal abgesehen)... ich hätte schon misstrauisch werden müssen.



Das böse Erwachen kam beim Annähen des Halsbündchens. Wir erinnern uns: eckig, weil wir ja mal was ganz anderes probieren wollen. Da muss die Ovi leider passen und die NähMa ran.
Und genau diese NähMa, die olle Diva, macht keinen Stich mehr. Also macht sie schon, aber es kommt keine Naht dabei rum. (Hat wahrscheinlich in meinem Interview am Dienstag gelesen, dass ich sie nicht wirklich brauche...). 
Dass ich völlig verzweifelt ungefähr 1 Kilo Fusselkram unter der Stichplatte weggesaugt habe hat gar nichts geändert. Wobei, vielleicht ist sie jetzt lauter...beim unproduktiven NICHTNÄHEN!
Nun denn. Stoff erscheint diese Woche, Schnitt wartet auch schon viel zu lange – Es hilft nichts, die Overlock muss es retten.



Und sie rettete. Dafür, dass es eigentlich gar nicht geht so einen Ausschnitt mit der Ovi zu nähen bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Tja NähMa, Deine Daseinsberechtigung schwindet.



Der Schnitt hat übrigens auch eine Vokuhila-Version –dafür hat in meinem Fall der Stoff aber dann doch nicht gereicht. Wäre aber ganz passend gewesen, denn die Pusteblumen sind sogar durchgefärbt, die Rückseite ist einfarbig grau. Ich finde es ja gar nicht schön wenn man bei Vokuhila die weiße Innenseite des Stoffes sieht, also wäre das hier eine gute Gelegenheit gewesen.
Naja, mit den nächsten Pusteblumen dann vielleicht. Dann vielleicht auch mit einer neuen NähMa und einem perfekt genähten eckigen Halsausschnitt... Oder einfach mit der runden Version und der Ovi ;-)




Verlinkt: RUMS
Stoff: Pusteblume mustard (grau/senf) von Lillestoff, erhältlich ab 15.06.
Schnitt: Follein Matrossel von Die Wilde Matrossel

Kommentare:

  1. Ja. Da hat die Diva wohl wirklich mitgelesen. ;-)
    Schickes Kleid. Und der Sommer ist ja auch passend da!

    AntwortenLöschen
  2. das kleid sieht toll aus - richtig klasse und deine diva sollte sich guuuut überlegen, ob sie noch weiter zickt... dumdidum... ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden! Steht dir ausgesprochen gut! Wirklich merkwürdig, dass dieses Stoffschätzchen bisher unbemerkt an mir vorbei ging, aber das ändert sich dann sicherlich bald! Und falls deine Diva wieder Zicken macht, wenn du sie zum Einsatz bringen willst, kommst du das nächste Mal einfach bei mir vorbei - noch funktioniert bei mir alles - ;-)
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Sowas von gemein... Da bist Du schon schön innovativ unterwegs und dann Zickereien... Neue Nähmaschine ich hör dir trapsen... Grau steht Dir wie immer einfach zu gut und Kind iss was, Du siehst sooo schlank aus!

    AntwortenLöschen
  5. Gut, dass Du noch Plan B hattest! Tolles Kleid mit superschönem Ausschnitt!
    Und das Stoffdesign gefällt mir ja auch!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Änni,

    also ich wüsste nicht, was man an dem Halsausschnitt noch besser machen sollte. Auf den Bildern sieht's jedenfalls perfekt aus!
    Den Stoff steht dir übrigens klasse! Und die Covernähte <3 Ein Träumchen!

    LG Ivonne

    AntwortenLöschen
  7. Sieht klasse aus... ist zwar nicht meine Farbe, aber dir steht es... Pusteblumen kamen bei mir in letzter Zeit auch mehrere unter die Nadel.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  8. also das kleid ist klasse und du hast es mit der ovi ja noch prima hinbekommen. hast du eine (super)stretch-nadel verwendet in der nähma? in 90% der fälle liegt da nämlich der hund begraben. jerseynadel nur für reinen bw-jersey, für viskose, poly und bw mit elasthan immmer eine stretchnadel verwenden.
    lg
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank Dir! Nein, an der Nadel liegt es in dem Fall nicht, da ging wirklich gar nichts. Ich denke es ist die Spulenkapsel, das hatte ich schon mal – wenn sie hoffentlich bald von der Reparatur kommt, weiß ich mehr. Aber Du hast recht, wenn die Nähte mal nicht so sind wie man sich das vorstellt, liegt es oft an der falschen Nadel. Man vergisst ja auch gerne welche man in der Maschine hatte....

      Löschen
    2. Ha! Vorhin rief der Nähmaschinenmensch an und meinte, die Spulenkapsel wäre doch ok, der Greifer sei "verschoben" gewesen und nach ein bisschen Hexerei greift er jetzt wieder richtig ;-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...