Mittwoch, 26. April 2017

Julia Sweater *Let's circle around*



Hereinspaziert! Heute macht die "Let's circle around"-Blogtour des belgischen Labels Chat Chocolat bei mir Halt und ich zeige euch, was ich aus einem, oder vielmehr zweien der Stoffe genäht habe.
Wie so oft bei mir, war der Weg zum fertig genähten Teil eher eine Schlangenlinie als ein gerader Strich, aber der Weg ist ja bekanntlich das Ziel, oder?
Die Anfrage, ob ich bei der Tour mitnähen möchte, war schon ein paar Wochen her und ich hatte die für meinen ausgewählten Schnitt benötigte Stoffmenge bestellt als ich durch Zufall über den Julia Sweater von Compagnie M. stolperte. Natürlich kenne ich etliche von Martes Schnitten, aber irgendwie hatte ich hauptsächlich Kinderkleider im Retrostil vor Augen. Finde ich wahnsinnig niedlich, nähe ich naturgemäß aber einfach eher selten. Um so dankbarer bin ich dem Zufall, dass er mich nochmal genauer hingucken ließ und ich den Julia Sweater in ihrem Shop entdeckte. Wie gut passen denn bitte ein belgischer Schnitt und belgischer Stoff zusammen! Nur belgische Schoki hätte das noch toppen können...



Also einmal alle Pläne über den Haufen geworfen und zu Julia umgeschwenkt. Grundsätzlich eigentlich kein Problem, nur hatte ich bei der Bestellung keine Bündchenware eingeplant. Der unifarbene Kombisweat ohne güldene Kringel hat aber zum Glück gerade so für Bündchen und Kragen gereicht und mit etwas mehr Weite konnte ich auch die fehlende Dehnbarkeit ausgleichen.
Julia lässt sich auf verschiedene Arten nähen und mit einem Basic-Sweater mit normalem Halsbündchen wäre ich perfekt bedient gewesen. Null Risiko, schnell genäht, genau mein Ding. Aber verdammt, die asymetrisch überlappende Kragenlösung hat mich so angelacht! Ich wusste natürlich, dass Sweat für solche Scherze eigentlich nicht die ideale Wahl ist, aber ich wollt einfach so gerne! Dieser Sommersweat ist durch seine Rückseite mit den langen Schlaufen schon eher voluminös. Mir blieb also praktisch nichts anderes übrig als die Vernunft mal kurz auszublenden und den Kragen zu nähen.



Und ich mag ihn! Ok, manchmal klappt er hoch, aber hey, ich nähe ihn wieder, dann aus Jersey ;-)









Stoff: Let`s circle around in pink salmon und unifarbender Kombisweat von Chat Chocolat
Schnitt: Julia Sweater von Compagnie M
Verlinkt: Me Made Mittwoch, After Work Sewing, Ich näh' Bio

Kommentare:

  1. Habe ich Dich je in einem solchen Farbton gesehen? Ich glaube nicht. Es steht Dir ungemein!!!
    Den Kragen finde ich sehr gelungen. Vor allem auch mit der Ausschnitt-Weite. Schaut super aus!
    LG Stef

    AntwortenLöschen
  2. Ungewohnte Farbe, aber Pulli steht dir gut! Sehr schön

    AntwortenLöschen
  3. Mal was ganz anderes! Top - wäre zwar wohl nicht mein Schnitt, aber schön umgesetzt und die Farbe ist wirklich mal was anderes und soll ich dir was verraten, sie steht dir ;-)
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...