Donnerstag, 2. November 2017

FrauPolly *Neule*



Raglan mag ich, Sweat mag ich, große Krägen mag ich. Vieles spricht also für den fast noch neuen Schnitt FrauPolly.



Aber ganz so einfach ist es natürlich nicht, den ich habe eine Abneigung gegen Brustabnäher. Also nicht generell. Da wo sie sein müssen, dürfen sie gerne hin, zum Beispiel an figurbetonte Blusen aus fester Webware. Aber an Sweatkleidern die nicht figurnah geschnitten sind, brauche ich sie einfach nicht. Und deshalb haben genau diese zwei kleinen Nähte mich schon in der Probenähgruppe von Polly abgehalten – zu groß die Befürchtung, dass der Abnäher nicht an der gewünschten Stelle sitzt und das ganze Outfit ruiniert.



Nun habe ich letzte Woche aus dem Stoffbüro nach dem blaugrauen aber noch einen weiteren wunderbaren Uni-Kuschelweat bekommen und dachte, dass so ein Sweatkleid einfach ideal dafür wäre... Also habe ich kurzerhand diese Probepolly hier genäht. Aus Stoff, dessen Muster auch weniger gut sitzende Abnäher verzeiht.



Leider hatte ich zu wenig Stoff für den großen Kragen, und ich bin mir sicher, dass Polly durch den typischen Kragen noch deutlich besser aussieht – mir gefällt sie auch auf meinen Bildern mit Schal wesentlich besser als ohne, aber die grundsätzliche Passform kann man auch ohne den schönen Kragen beurteilen.



Und wie schon befürchtet, sitzen die Abnäher bei mir tatsächlich nicht ansatzweise dort wo sie sein sollen. Das Kleid ist am Oberkörper und den Armen zu voluminös und tut mir nichts Gutes – aber was soll ich sagen, der Stoff verzeiht einiges und gerade im sitzen finde ich es wirklich prima. Außerdem hatten wir mal abgesehen von störendem Wind ein ganz entspanntes Fotoshooting, da der Minimann bei Freunden und wir mal nicht vom kleinen Chef abgelenkt waren.



Wer mich also zu einer Sitzparty einladen möchte, nur zu, das Kleid dafür habe ich nun im Schrank.
Für den Fall, dass die Einladung nicht in absehbarer Zit eintrudelt, würde ich Polly kürzen und als Sweater tragen. Ich bin mir nämlich sicher, dass der überflüssige Stoff unter dem Arm bei einem Pulli gar nicht störend ist.







Verlinkt: RUMS, Ich näh Bio
Schnitt: FrauPolly von Schnittreif/Fritzi
Stoff: Sweat Neule in grau-rose aus Biobaumwolle von Nosh, Tuch aus Double Gauze aus dem Stoffbüro










Kommentare:

  1. Sitzkleider braucht man doch bekanntlich immer ;) Ich bin auf deinen Sweater gespannt...
    Liebste Grüße Dominique

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass es zu locker sitzt. Evtl. verkleinern? Obwohl bequeme Sitzkleider, wenn man in der kühlen Zeit zum Essen geladen ist.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...